Techn. Mängel

Techn. Veränderung

Schadenursache

Untersuchungen

Glühlampen

Schließanlagen

Sicherheitsgurte

Amtl. Meßanlagen

 

 

Technische Mängel

 

Die ständige technische Weiterentwicklung von Kraftfahrzeugen zieht automatisch eine gesteigerte Erwartungshaltung beim Kunden nach sich. Die Schwelle dessen, was subjektiv als noch zumutbare Unzulänglichkeit oder bereits als technischer Mangel empfunden wird, sinkt. Gleichzeitig birgt die immer komplexer werdende Technik neue potentielle Quellen, aus denen ein technischer Mangel erwachsen kann.

In dem sich hieraus mitunter ergebenden Konflikt zwischen Fahrzeughersteller und Kunden kann ein technisches Gutachten Abhilfe schaffen. Neben der individuellen Untersuchung des beanstandeten Fahrzeugs oder Fahrzeugteils durch unsere Sachverständigen - sei es im Bereich der Mechanik, der Elektrik/Elektronik, der Verarbeitungsqualität, der Leistungsentfaltung (subjektiv weniger als vom Hersteller angegeben) oder des Kraftstoffverbrauches (subjektiv mehr als vom Hersteller angegeben) - fließen die umfassende Kenntnis über den jeweiligen Stand der Technik und gegebenenfalls die Anwendung moderner oder sogar genormter Meßmethoden (z.B. Leistungsmessung nach DIN oder SAE, Krafstoffverbrauchsmessung nach EWG-Richtlinie) in die Begutachtung ein.

Ein Vergleich des vorgefundenen Zustands des beanstandeten Fahrzeugs oder Fahrzeugteils mit dem, was vom Hersteller zugesichert wurde oder "allgemein erwartet werden darf", läßt anschließend eine Beurteilung zu, ob von einem technischen Mangel gesprochen werden kann.

 

Aktualisiert am: 06.11.2002 (c) 2006 Priester & Weyde | Nutzungshinweise